#6 – Mit Storytelling für Leser Mehrwert erzeugen

Es gibt so viele Theorien und Thesen, gar teure Studien darüber, wie man Inhalte am besten an andere Menschen vermittelt. Meistens mit dem Ziel daraus Gewinn zu generieren oder andere von seiner Meinung zu überzeugen.

Viele dieser Ansätze setzen da an, dem Leser etwas vorzustellen, was ihm etwas bringt, oder ihn davon zu überzeugen, dass es ihm etwas bringt. Ein Ansatz, den ich verlogen, hinterhältig und unsinnig finde, weshalb ich dieses Vorgehen nicht unterstützen möchte.


Geschichten verbinden

Anstatt meine Leser zu manipulieren, habe ich mich dafür entschieden meine Tipps und Projektvorstellungen so zu gestalten, dass diese, ähnlich wie Kurzgeschichten, kurz und knapp erzählen, was ich gemacht habe. Der Leser kann sich besser in die Situation hinein empfinden und entschiedet ganz für sich, ob er seine Lehre – wenn ja, welche – aus der Geschichte ziehen möchte.

Aber wie komme ich darauf, zu behaupten Geschichten wären der richtige Weg, um meine Inhalte zu kommunizieren und für meine Leser Mehrwert zu erzeugen?

Das Buch

Dank meiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem Rheinwerk Verlag freue ich mich riesig darüber, das Buch als Rezensionsexemplar bereitgestellt bekommen zu haben und nun für euch vorstellen zu können.

Anders als die Handwerk-spezifischen Fachbücher richtet sich >> Tell me! << überwiegend an Blogger, Texter und allgemein an Verantwortliche beim Generieren von Content. Ganz egal ob es um die Markenbildung einer Firma geht, um einen Blog wie diesen oder um Nachrichten für eine Zeitung. Storytelling kann allgegenwärtig Anwendung finden und ich bin froh diese Technik für mich entdeckt zu haben.

Thomas Pyczak führt euch, auch als Einsteiger, fokussiert und motivierend durch die Geschichte hinter Storytelling 😉 und bringt euch Schritt für Schritt der Essenz näher, die es braucht um zu verstehen was eine Story ausmacht, die den Leuten Mehrwert bringt, die sie lesen.

Wenn ihr also auch Inhalte an eure Leser (oder auch Zuhörer) weiter geben möchtet, ohne unehrlich zu sein, setzt euch mit dem Thema Storytelling auseinander. Das Buch stellt einen sehr guten Start für dieses Themengebiet dar und zeigt auch spätere Pfade auf, die man gehen kann.

IMG_4520

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: