#4 – Einfachen Handyständer für unterwegs selber bauen

Habt ihr nicht auch ab und an das Problem, dass ihr zum Beispiel im Zug ein Video auf eurem Handy gucken wollt, aber keine Lust habt das Handy die ganze zeit festzuhalten?

Wenn s euch da genau so geht wie mir, habe ich jetzt die DIY Lösung für euch! Einen Handyhalter für unterwegs, aus einem Stück Restholz.

Basteln

Das Basteln des Halters ist tatsächlich sehr trivial und geht leicht von der Hand. Wer keine Bandsäge zuhause hat, kann genau so gut eine Dekupier oder auch eine Laubsäge nehmen.

1. Grober Zuschnitt

Da es sich wie schon erwähnt in meinem Fall um Holz aus meinem Reste-Karton handelte, habe ich zuerst, ausgehend von der geraden Werkstück-Kante, zwei 90° Schnitte vorgenommen, um meine Breite festzulegen und zwei gerade Enden zu erhalten.

IMG_4229

2. In Form bringen

Nachdem das Stück vorbereitet war habe ich mir eine Form überlegt, die mir gefallen würde. Eine Wellenform gefällt mir gut, weil es irgendwie etwas leichtes und Ruhe ausstrahlt und nicht so ‚kantig‘ daher kommt. Außerdem musste natürlich die Kerbe für das Handy ausgeschnitten werden. Dafür schaut ihr einfach wie Dick euer handy (mit oder ohne Hülle) ist und schneidet eine entsprechend breite Kerbe ein.

Mein Werkstück ist etwa einen Zentimeter stark und der fertige Halter auch etwa einen Zentimeter breit. Für meine Bandsäge (RecordPower BS9) war es eine Kleinigkeit die Form auszuschneiden.

3. Feinheiten

Besonders bei einem Gegenstand aus Holz, den man mit sich herum führen möchte (Hosentasche, Rucksack o.Ä.) muss man natürlich darauf achten, dass möglichst keine Späne mehr absehen, geschweige denn losbrechen und jemanden verletzen könnten.

Daher habe ich den Halter erst mit einer Flach- und anschließend in der Rundung mit einer Rundfeile bearbeitet um die grobe Holz-Struktur zu verfeinern. ImAnschluss habe ich alles mit 180er Abraten von Mirko mit der Hand abgeschliffen.

4. Finish

Zum Abschluss muss der Halter natürlich noch behandelt werden. Ich habe dafür die Leinöl Firnis von Kremer-Pigmente verwendet, die ich auch immer für meine Teelicht-Halter nehme. Ich finde mit Finish sieht der Halter wirklich klasse aus, faszinierend wie die Maserung plötzlich zum Vorschein kommt.

IMG_4238

IMG_4248

Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit dem kleinen Gadget. Daher hat es schon einen Platz in meiner Arbeits- und Reise-Tasche gefunden, sodass ich es prinzipiell immer dabei habe, wenn ich es brauchen könnte.

Wenn ihr so etwas auch bauen möchtet, oder andere Ideen dafür habt, schreibt mir doch eure Ideen in die Kommentare.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass der Halter für eine Position nicht geeignet ist, so wie ich ihn gebaut habe.

DSC03514

Wenn man das Handy quer auf den Tisch stellen und an der (in dem Moment) oberen kante halten will, rutscht der Halter je nach Untergrund nach hinten weg.

Alle anderen Positionen klappen aber sehr gut und das obwohl es sich bei meinem Handy um ein großes und vergleichsweise schwere iPhone 8 Plus handelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: