Multifunktions-Tischplatte – Bau Tag 2

Am letzten Samstag war frühes Aufstehen angesagt. Bereits gegen 10:00 Uhr stand ich bei meinen Eltern auf der Matte, um den Tisch soweit fertig vorzubereiten, dass dieser bereit ist für die Abschlussarbeiten.

Zu erst hieß es die vom letzten Mal übrig gebliebenen acht Lochreihen mit jeweils 10 Löchern zu fräsen. Mit Hilfe der Absaugung und einem Atem-Schutz klappte das ohne weitere Komplikationen und dank des eingezeichneten Rasters sind die reihen auch halbwegs winkelig.

In den folgenden Bildern sehr ihr davon einige Eindrücke. Etwas enttäuscht bin ich vom Adapter für die Führungsschiene. Dieser lässt sich über zwei Schrauben (mit denen man eigentlich das Spiel einstellen kann) an der Schiene befestigen, diese müssen aber mit einem Schraubendrehe seitlich angezogen werden. Das geht leider nur, wenn kein Absaugadapter montiert ist.

Beim Fräsen der Löcher hat es etwas gestaubt.

Haufen

Danach ging es daran die Löcher abrunden. Aber Moment. War da nicht etwas? Ja genau, ich hatte ein Loch und die Plattenkanten bereits am letzten Bau Tag mit 45° angefast. Nun doch abrunden? Ja und ich sag euch auch warum.

Beim Fräsen der Löcher mit meinem Nutfräser und der Absaugung ist mir aufgefallen, dass der Schlauch sehr stark über die gefaste Kante gescheuert hat. Nun ist diese rund und auch die Löscher habe ich von Ober- und Unterseite abgerundet.

Danach ging es dann daran, dass ich von der Unterseite vier Klötzchen aus Resten (38×38 mm Rahmenholz) je Holzbock montiert habe, um dazwischen die Auflage einzuklemmen.

Fixierungen

Ausblick

Und wie geht es nun weiter? Aktuell ist ein gebrauchter Exzenterschleifer von Metabo zu mir unterwegs, den ich günstig bei ebay ersteigert habe.  Mit diesem möchte ich das gesamte Gestell sowie die Tischplatte schleifen, um eine gleichmäßig glatte und saubere Oberfläche zu erhalten.

Außerdem werde ich zur Verbindung beider Böcke eine weitere MDF Platte anfertigen, welche als Zwischenboden dienen soll, auf dem ich Geräte, Koffer oder Werkzeug ablegen kann.

Bis dahin,

euer Holzbock 🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: